Liebe [subscriber:firstname | default:reader], liebe MANUKAI-Lauscher,

in NRW sind jetzt Ferien! Und ich möchte gleich Laufen gehen. Das Wetter passt, und ich kann mir ein bisschen Frust ablaufen.

Was mich umtreibt ist die Frage, wie es in der Kulturbranche weitergeht?!
Schon länger sind Gagen für KünstlerInnen eher spärlich und nicht die Regel! Die vielen kleinen Veranstalter fahren nicht die Summen ein, die es bräuchte um auch Künstler aller Sparten als solche unterhalten zu können. Aber was kann uns KünstlerInnen retten? Was kann uns helfen?

Christina Lux, Tokunbo, Selig u.v.a. mehr machen sich stark und prangern die Politiker für ihre Nicht-Vorhandene-Haltung an. KünstlerInnen aus allen Sparten sind betroffen.
https://www.kuenstlerartenschutz.de/airplayforartists
https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur/Tokunbo-Akinro-fordert-Airplay-for-Artists
Viele, viele Menschen unterstützen die Kampagnen unter #airplayforartists.

Was ist damit gemeint?
Es geht um Diversität. Und diese findet z.b. bei Radiostationen wenig bis gar nicht statt. Heißt, dass KünstlerInnen im Airplay kaum bis gar nicht gespielt, und so auch nicht gehört werden können. Und so auch kein Geld verdienen können. Aus dem Radio kommen immer die gleichen Hits!
#AirplayForArtists ist die rrfolgreiche Initative für den Erhalt der Diversität der deutschen Musikszene, und sie geht in die zweite Runde.

Wenn Du die Möglichkeit hast, weil Du vielleicht Kontakte zu einem Radiosender hast oder selber bei einem Radiosender arbeitest, kannst Du Einfluss nehmen, indem Du darauf hinweist und auf die Songs von KünstlerInnen aus der 2ten Reihe schwärmst.
Hier nenne ich z.B. TOKUNBO, Christina Lux #AirplayForArtists

Hier gibt es wunderbare Podcast`s auf die Ohren:
https://www.raketerei.com/podcast-tokunbo-airplayforartists/
https://www.raketerei.com/podcast-irmke-von-schlichting/
https://www.raketerei.com/podcast-jana-rahmlow/

Und es gibt noch so viele Musikerinnen mit unglaublich cooler Musik ... und sie sind UNERHÖRT! Daran müssen wir was ändern!

Konzerttermine

Ich freue mich, dass wir in den nächsten Tagen noch Konzerte spielen können. Ein kleineres OpenAir im Tunnelcafe Wülfrath, dass wir zu Zweit spielen werden. Und einen Slot haben wir beim "Kultursommer Kamp-Lintfort".
Dafür haben wir den wunderbaren Schlagzeuger Andreas Köhne gewinnen können. Und auch Günter Denkler ist mit seinem Saxofon dabei. :)
Diese Konstellation hatten wir viele Jahre nicht, und ich freue mich, dass das so wunderbar in der Probe geklappt hat. Ich bin happy!
Unter uns: Dieser Schlagzeuger ist mein Held! ;)

Tunnelcafe Wülfrath
14.00 Uhr

Kultursommer
Kamp-Lintfort
18.00 Uhr an der Abtei

Gdanska Oberhausen
Open Air-Bühne

Eine Frage habe ich an Dich/Euch:
Ich bin immer hin- und hergerissen, ob ich die Kommentarfunktion auf meiner Website aktivieren oder deaktivieren soll. Würdest Du auch mal was kommentieren, oder ist das gar nicht Dein Ding?
Schreibst Du mir, wie Deine Meinung dazu ist!
Warum schreibst Du oder schreibst Du nicht?
Würde mich sehr über deine Meinung freuen.
Eure Manukai
Schreib' mir unter mk@manukai.de
Danke an dieser Stelle für Deinen täglichen Support durch Likes und Kommentare auf Facebook und Instagram. Ich freue mich, dass Du uns begleitest und damit auch unterstützt! Ohne Dich geht es nicht!
Danke! :)
facebook twitter instagram 

Manuela Kaiser | Bleysfeld 3 | 46047 Oberhausen
Impressum | Datenschutzerklärung

Unsubscribe | Manage subscription

MailPoet