Was muss sich ändern?

In zwei Wochen ist dieses Schuljahr 2020 in NRW Geschichte. Vorbei die Zeit des Zoom-Unterrichts, der Noten-Hin-und-Her-Zettelwirtschaft auf meinem Schreibtisch, keine Einladungsmails mehr an die Kinder zum Unterricht via Zoom.

Hast Du am Anfang diesen Jahres damit gerechnet von einem Virus so ausgebremst und gemaßregelt zu werden? Und mit welchen Konsequenzen? Wieviele MusikerInnen haben nicht spielen können? Nicht unterrichten können? Wieviele Konzerte sind ausgefallen? Wie hoch sind die entgangenen Einnahmen der KünstlerInnen? Eine riesige Branche ist betroffen! Und die Politik interessiert es überhaupt nicht! Systemrelevant sind nur Branchen mit viel Blech drumrum!

Die Eine oder Andere hat wie ich vielleicht die Möglichkeit gehabt zu unterrichten oder noch andere Standbeine, die einem erlauben Geld zu verdienen. Arbeitslosengeld ist für MusikerInnen keine Alternative! Das Arbeitsamt gibt einem ja keine Jobs, die für MusikerInnen angemessen wären. Wenn es überhaupt solche Jobs geben sollte! Und auch die Hilfen von verschiedenen Institutionen sind für Künstler nicht hilfreich. Sie erfüllen die Bedingungen für Hilfen nicht oder sind nicht ausreichend vorhanden.

Was muss sich ändern? Was könnte die Veranstaltungsbranche, die KünstlerInnen und Mitarbeiter zukünftig anders machen?

https://m.bonedo.de/artikel/einzelansicht/musik-ist-systemrelevant.html#1.%20Anerkennung%20der%20Systemrelevanz%20von%20Kultur

https://tokunbomusic.lpages.co/airplayforartists/

Photo by Lorraine Steriopol on Unsplash

#Airplayforartists



Was muss sich ändern?
  • Nov07 Oberhausen Atelier Bleysfeld
  • Nov22 Oberhausen Atelier Bleysfeld
  • Jan17 Mülheim an der Ruhr Begegnungsstätte Kloster Saarn






Nach der Anmeldung bekommst Du eine E-Mail von mir, um Deine Anmeldung für den Newsletter zu bestätigen.

Schön, dass Du dabei bist! MANUKAI

  1. Der schönste aller Zufälle MANUKAI 04:35
  2. Voll daneben manukai 3:08
  3. Vorübergehen MANUKAI 4:36
  4. Der Sommer kommt MANUKAI 03:46