Ich hätt’ gern mehr 16tel … 😉

Die Probenarbeit ist intensiv und schön. Unser neues Programm fordert uns. Zumal in der Duo-Besetzung. Ah, ich liebe die Arbeit mit dem Metronom! Grrrr …

Ein künstlerischer Umbruch – vielleicht. Zumindest deutet sich an, dass wir einige unserer Songs neu anlegen und interpretieren werden. Das braucht natürlich Zeit und Geduld. Aber ich freue mich schon wie ein “Schneekönig” auf das Ergebnis. V.a. Markus Kaiser “Benson” gefällt mit an der Gitarre.

Proberaum im Keller
  • May30 Mülheim an der Ruhr Begegnungsstätte Kloster Saarn
  • Aug10 Bretagne Cap Fréhel
  • Oct09 Duisburg-Ruhrort Ruhrorter Anker